Buchhandlung am Eichendorffplatz

Direkt zum Seiteninhalt
Buchempfehlungen
Empfehlungen im Januar 2018
Frau Frerking empfiehlt

Leigh Bardugo
Das Lied der Krähen
ISBN 978-3-426-65443-9
Preis € 16,99

Ketterdam - pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen ... Mit fünf Gefährten, die höchst unterschiedliche Motive antreiben, macht Kaz sich auf in den Norden, um einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt zu befreien. Die sechs Krähen sind professionell, clever, und Kaz fühlt sich jeder Herausforderung gewachsen - außer in Gegenwart der schönen Inej...

Ein packender Fantasy Roman mit tollen Charakteren die mal nicht die großen Helden, sondern gerissene Verbrecher sind.










 

Empfehlungen im Januar 2018
Frau Frerking empfiehlt

Verena Reinhardt
Die furchtlose Nelli, die tollkühne Trude und der geheimnisvolle Nachtflieger
ISBN 978-3-407-82320-5
Preis € 13,95

Haselmaus Nelli, Messerwerferin Trude und die illustre Truppe des Wanderzirkus Woimick haben keinen Schimmer, warum der Kompass total verrückt spielt und ihr Zeppelin ziellos im Nirgendwo treibt. Plötzlich gehen alle Kunststücke schief - die Jungfrau Hilde wird fast zersägt, die seiltanzende Spinne stürzt beinahe vom Seil und Nelli wird um ein Haar aufgespießt! Doch Nelli will sich partout nicht gruseln, sie ist überzeugt: hinter alledem steckt ein geniales Verbrechen. Mit detektivischem Spürsinn, Trude im Schlepptau und den drei Zwergsiebenschläfer vom Trapez will sie Licht ins das geheimnisvolle Dunkel bringen.
Ein ganz besonderer Zirkus ist in diesem Buch unterwegs. Zirkusdirektor Herr Woimick ist eine Fruchtfliege und hat sich für die Weiterreise entschieden diesmal einen Zeppelin zu mieten. Den abergläubischen Zirkusleuten ist das nicht ganz geheuer und dann stranden sie auch noch vermeintlich im Nirgendwo.

Ein sehr phantasievolles Kinderbuch mit einer sehr klugen Haselmaus, die sich nicht vom Aberglauben der Zirkusleute anstecken lässt und mit Hilfe ihrer Freunde versucht der Wahrheit auf die Spur zu kommen.








 

Empfehlungen im Januar 2018
Frau Seel empfiehlt

QualityLand
Marc Uwe Kling
ISBN 978-3-550-05015-2
Preis € 18,00

Willkommen in QualityLand, in einer nicht allzu fernen Zukunft: Alles läuft rund - Arbeit, Freizeit und Beziehungen sind von Algorithmen optimiert. Trotzdem beschleicht den Maschinenverschrotter Peter Arbeitsloser immer mehr das Gefühl, dass mit seinem Leben etwas nicht stimmt. Wenn das System wirklich so perfekt ist, warum gibt es dann Drohnen, die an Flugangst leiden, oder Kampfroboter mit posttraumatischer Belastungsstörung? Warum werden die Maschinen immer menschlicher, aber die Menschen immer maschineller?
Marc-Uwe Kling hat die Verheißungen und das Unbehagen der digitalen Gegenwart zu einer verblüffenden Zukunftssatire verdichtet, die lange nachwirkt. Visionär, hintergründig - und so komisch wie die Känguru-Trilogie.

Wer sich beim „Känguru“ bestens amüsiert hat, kommt auch mit „QualityLand“ voll und ganz auf seine Kosten, wobei bei allen Lachern die nachdenkliche Komponente nicht zu kurz kommt.

Auch als Hörbuch, eingespielt von Marc-Uwe Kling selbst, absolut hörenswert.



 






 


Empfehlungen im Januar 2018
Frau Seel empfiehlt

Peter Wohlleben
Hörst du, wie die Bäume sprechen? Eine kleine Entdeckungsreise durch den Wald
ISBN 978-3-7891-0822-8
Preis € 16,99

Den Wald erleben, staunen und Spaß haben mit Peter Wohlleben! Haben Bäume eine eigene Sprache? Müssen Baumkinder in die Schule gehen? Warum haben Waldtiere Angst vor Menschen? Peter Wohlleben beantwortet Fragen, die ungewöhnlich, originell und oft sehr lustig sind. Seine leicht verständlichen und fast immer überraschenden Antworten lassen Kinder das Leben im Wald mit ganz anderen Augen sehen. Der begnadete Erzähler schöpft dabei aus seiner jahrzehntelangen Erfahrung als Förster und Naturschützer und stützt sich darüber hinaus auf neueste wissenschaftliche Erkenntnisse.

Ein Plädoyer für mehr Achtsamkeit, Naturschutz und Nachhaltigkeit von Bestsellerautor Peter Wohlleben, der mit seinem Buch „Das geheime Leben der Bäume“ bereits viele interessierte erwachsene Leser hatte. Nun bringt er schön illustriert und in kindgerechtem Ton jungen Lesern ab 6 Jahren seine ganzheitliche Sicht auf Wald und Natur nahe. Eine Freude - auch zum Zusammen-Lesen von Groß und Klein.









 

 
Empfehlungen im Januar 2018
Frau Bubel empfiehlt

Sofie Sarenbrant
Das Mädchen und die Fremde
ISBN 978-3-352-00900-6
Preis € 16,99

Eine Mutter fürchtet um ihr Kind Als Kriminalkommissarin Emma Sköld im Krankenhaus erwacht, hat sie zunächst keine Ahnung, was geschehen ist. Das Letzte, woran sie sich erinnern kann, ist, dass sie zum Pferdestall aufgebrochen ist und ihre vier Wochen alte Tochter bei ihrem Lebensgefährten Kristoffer zurückgelassen hat. Nun erfährt sie, dass sie nach einem Reitunfall fünf Monate im Koma gelegen hat. Doch war es wirklich ein Unfall? Und warum hat Kristoffer seine Exfreundin Hillevi ins Haus geholt, die sich rührend um die kleine Ines kümmert? Einzig ein Kollege von der Polizei steht ihr bei - er hat ebenfalls Zweifel an der Unfalltheorie. Aufregend und anrührend - der neue Bestseller aus Schweden

Wie bereits in Sarenbrants erstem Roman um Emma Sköld, „Der Mörder und das Mädchen“, gerät unsere Protagonistin in einen unheilvollen Strudel aus Lügen und Verzweiflung. Düster und mitreißend, perfekt für dunkle Januarabende!









 

 
Empfehlungen im Januar 2018
Frau Bubel empfiehlt

Kati Seck
Die Stille zwischen Himmel und Meer
ISBN 978-3-404-17590-1
Preis € 14,00

Nirgends hörst du dein Herz deutlicher als in der Stille zwischen Himmel und Meer. Die Nordsee im Herbst. Nirgends ist der Himmel weiter, die Luft klarer und das Meer beeindruckender. Genau deswegen ist Edda hierhergekommen. Aber die junge Frau ist nicht wie andere Touristen. Sie fürchtet sich vor dem endlosen Himmel und dem unbeherrschten Meer. Sie ist jedoch fest entschlossen, sich der Angst zu stellen und dem Himmel ins Gesicht zu lachen. Hier begegnet sie einem Mann, der genau wie sie mit seiner Vergangenheit kämpft. Eine Begegnung, die beide verändern wird… Mit unverwechselbarer Stimme und erstaunlicher Eindringlichkeit zeichnet Kati Seck den Weg einer jungen Frau nach, die gegen alle Widerstände für ihre Lebensfreude kämpft Poetisch, gefühlvoll und ergreifend - ein Buch für alle, die sich schon einmal verloren gefühlt haben.
Eine junge Frau, die sich nach zwölf qualvollen Jahren aus den Fängen ihrer Entführerin retten kann, ein gebrochener Mann, der nicht weiß wohin mit seiner Trauer über den Verlust seiner Liebe; beide ringen verzweifelt um Vertrauen und Nähe.
Wer wird am Ende mutig genug für einen Neuanfang sein?








 

© Buchhandlung am Eichendorffplatz 2018
Zurück zum Seiteninhalt