Buchbesprechungen Teil 3 - Buchhandlung am Eichendorffplatz

Direkt zum Seiteninhalt

Buchbesprechungen Teil 3

Leserattenclub
31
Brandon Mull
Spirit Animals – Der Feind erwacht
Ravensburger

In diesem Buch geht es um vier Kinder, die die Welt von Erdas retten müssen. Alle haben ein Seelentier und kämpfen gegen die Eroberer, die Erdas erobern wollen. Zusammen müssen die vier Kinder den Talisman der Großen Tiere bekommen, um die Eroberung zu verhindern.
Die Themen Tiere, Abenteuer und Kampf spielen eine besonders große Rolle.
Das Buch hat mir gefallen, weil ich Tiere und Abenteuer mag. Und ich würde auch gerne ein Seelentier haben, das immer für mich da ist.
Es hat mir so gut gefallen, dass ich es weiter verschenken würde.
Ich habe an diesem Buch zwei Tage und zwei Stunden gelesen. Wäre mehr Zeit gewesen, hätte ich es in einem Rutsch durchgelesen.
Lara, 10 Jahre


32
Elly Blake
Fire & Frost – Vom Eis berührt
Ravensburger

In diesem Buch geht es um die Fireblood Ruby, die sich lange vor den Frostbloods versteckt hat und jetzt entdeckt wurde. Glücklicherweise wird sie  - von einem jungen Frostblookrieger namens Arcus - gerettet. Dieser will eine Rebellion gegen den verhassten König anzetteln, braucht aber Ruby dafür. Doch er hat ein Geheimnis, von dem Ruby nichts ahnt.
Mir hat das Buch gefallen, da der Schreibstil absolut fesselnd ist und mir auch die Erzählweise der Autorin sehr gut gefällt. Die Ideen für das Buch sind sehr interessant und regen auch zum Lesen an. Fire & Frost gehört zu meinen Lieblingsbüchern und ich freue mich schon auf den zweiten und dritten Teil der Trilogie.
Das Buch hat mir so gut gefallen, dass ich es weiter verschenken würde.
Ich habe es in fünf Stunden durchgelesen.
Anika, 14 Jahre




33
Sayantani Dasgupta
Das Geheimnis des Schlangenkönigs
Carlsen

In diesem Buch geht es um Kiranmala, die nicht an Magie glaubt, obwohl ihre Eltern ihr immer wieder von einer Welt voller Monster und Magie erzählen und dass sie angeblich in Wahrheit eine indische Prinzessin sei. Doch ausgerechnet an ihrem Geburtstag verschwinden ihre Eltern. Ein hungriges Monster taucht auf und zwei Jungen, die behaupten sie wären Prinzen, klopfen an ihre Tür.
Mir hat das Buch zwar gefallen, aber es wird nicht zu den richtig guten Büchern oder zu meinen Lieblingsbüchern gehören, denn die Thematik des Buches hat mich persönlich nicht wirklich angesprochen. Sowohl der Schreibstil als auch die Idee für das Buch sind gut. Jedoch ist das Buch eher für jüngere Kinder als mich geeignet.
Das Buch hat mir so gut gefallen, dass ich es weiter verschenken würde.
Ich habe das Buch in drei Stunden gelesen.
Anika, 14 Jahre

34
Laurel Remington
Scarlett – Ein Löffelchen Geheimnis und der Duft von Magie
Carlsen

Das Mädchen Scarlett findet in Rosemarys Küche ein handgeschriebenes Kochbuch. Als sie mit dem geheimen Kochclub Rezepte ausprobiert, ändert sich viel in ihrem Leben. In dem Blog ihrer Mutter, in dem Scarlett ein unfreiwilliger Star ist, muss etwas geschehen. Kann Scarlett das alles schaffen?
In diesem Buch spielen Backen, Freundschaft, Streit, Einsamkeit, Verzweiflung, Liebe, Kochen und Traurigkeit eine große Rolle.
Mir hat das Buch gefallen, denn es ist mit vielen verschiedenen Erlebnissen und Geschichten gefüllt. Und das alles in einem Buch. Ich mag gerne Backen und Spannung. Es ist auch Traurigkeit dabei.
Das Buch hat mir so gut gefallen, dass ich es weiter verschenken würde.
Ich habe vier Tage lang je eine Stunde an diesem Buch gelesen. Wäre mehr Zeit gewesen, hätte ich es auch in einem Rutsch durchgelesen.
Charlotte, 10 Jahre





35
Kate Wiseman
Gangster School
Piper

In dem Buch geht es um Milli und Charlie. Die beiden sind Sprößlinge von Verbrecherfamilien, aber eigentlich wollen beide keine Verbrecher werden. Milli kann gut malen und Charlie kennt sich gut mit Computern aus. Die beiden kommen auf eine Schule, die Verbrecher ausbildet. Bei Gangsteragram stößt Charlie darauf, dass Pekunia Badpenny (Meisterdiebin), einen Computer-Experten sucht und er kommt darauf, dass sie die Schule übernehmen will.
Mir hat das Buch sehr gefallen, weil es ziemlich spannend ist.
Das Buch hat mir so gut gefallen, dass ich es auf jeden Fall weiter verschenken würde.
Ich habe das Buch an einem Tag durchgelesen. Wäre mehr Zeit gewesen, hätte ich es sogar in einem Rutsch durchgelesen.
Charlotte, 9 Jahre

Zurück zum Seiteninhalt