Buchbesprechungen Teil 1 - Buchhandlung am Eichendorffplatz

Direkt zum Seiteninhalt

Buchbesprechungen Teil 1

Leserattenclub
1



Ursula Poznanski
Elanus
Loewe

In diesem Buch geht es um den Jungen Jona, der eine Drohne besitzt und damit andere Leute ausspioniert. Dann kommt er einem großen Geheimnis auf die Spur und gerät damit in die Schusslinie.
Die Themen Drohnen, Geheimnisse, Technik, Verschwörungen und Gefahr spielen in dem Buch eine besonders große Rolle.
Mir hat an dem Buch gefallen, dass es einen sofort in seinen Bann zieht und man es kaum weglegen kann, bis man hinter die Rätsel und Geheimnisse kommt. Es ist sehr spannend, fesselnd und abwechslungsreich geschrieben. Zu bemängeln habe ich nichts, das Buch ist meiner Meinung nach perfekt.
Wenn mehr Zeit gewesen wäre, hätte ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen.
Ich würde das Buch weiter verschenken.
Anika, 13 Jahre



2
Rainbow Rowell
Fangirl
Hanser
 
Es geht um Cath, wie sie Simon Snow schreibt, Jungs kennenlernt und langsam aus ihrer Fanfiction in die Realität gezogen wird.
Die Themen Fanfiction, Liebe, Freundschaft und Realität spielen in dem Buch eine besonders große Rolle.
Fangirl ist eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe und jemals lesen werde. Es ist aus einer komplett anderen Sicht geschrieben worden, was es so perfekt macht. Nicht viele schreiben über Fanfiction und dann auch noch so genial. Ich habe keine Kritik an dem Buch.
Wenn mehr Zeit gewesen wäre, hätte ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Ich würde das Buch weiter verschenken.
Anika, 13 Jahre



3

Katherine Hannigan
Ida B.
dtv
 
Es  geht in dem Buch darum, dass Ida B., die am liebsten mit Bäumen und Flüssen redet und durch die Apfelplantage ihrer Eltern streift, einige  Pläne schmiedet, um Unheil zu vermeiden. Ihre Mutter hat nämlich Krebs  und deshalb wird ein Teil der Apfelplantage verkauft, was Ida B. sehr  traurig macht. Und so zerstreitet sie sich mit ihren Eltern.
In dem Buch geht es vor allem um die Natur, ums reden mit Bäumen, Konflikte mit den Eltern und ums Pläne schmieden.
Mir  hat das Buch gut gefallen, weil sehr viel über Ida B’s Gedanken und  Gefühle berichtet wird. Außerdem fand ich es interessant, dass sie in  ihrer Freizeit mit Bäumen und mit dem Fluss nahe der Apfelplantage  spricht.Ich würde das Buch weiter verschenken.
Elise, 12 Jahre



4
Mikael Engström
Kaspar, Opa und der Feuerteufe
dtv
 
In  dem Buch geht es darum, dass Kaspar (die Hauptperson) beschuldigt wird,  ein Brandstifter zu sein. Im Dorf hat es nämlich mehrmals gebrannt.  Ausgerechnet in der Scheune wo es als erstes brennt, hat Kaspar  Streichhölzer vergessen. So ist er natürlich sehr verdächtig. Aber seine  Freundin Lisa und Kaspars Opa helfen ihm den Brandstifter zu stellen.
In dem Buch geht es vor allem um Brandstiftung und darum Fälle aufzuklären.
Mir  hat das Buch gefallen, weil sehr lustige Begriffe vorkamen und man erst  auf den allerletzten Seiten erfährt wer der Dieb ist. So bleibt es  spannender. Ich würde das Buch weiter verschenken.
Elise, 12 Jahre



5
Pascale Maret
Mich kriegt ihr nicht
mixtvision

In diesem Buch geht es um Harrison Travis und seine Laufbahn als Dieb. Angefangen mit einer Pizza über Autos, bis hin zu Flugzeugen.
Eine besonders große Rolle spielt das Thema Kriminalität, bzw. wie man zum Kriminellen werden kann. Es ist die Biografie eines Außenseiters.
Mir hat das Buch gefallen, weil es die Realität zeigt, klipp und klar, ohne Ausreden, Beschönigungen und Abweichungen von der Realität. Es ist spannend und glaubwürdig geschrieben. Wenn mehr Zeit gewesen wäre, hätte ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen.
Ich würde das Buch weiter verschenken.
Anika, 13 Jahre



6
Ross Welford
Zeitreise mit Hamster
Coppenrath
 
Es  geht um den 12-jährigen Jungen Al, der versucht den Tod seines Vaters  zu verhindern, indem er in die Vergangenheit reist und einen Unfall  seines Vaters zu verhindern versucht. Immer mit dabei ist sein Hamster.
Die Themen Zeit, Technik, Freundschaft, Familie und Albert Einstein spielen eine große Rolle in dem Buch.
Ich  finde, dass der Autor eine sehr gute Art zu schreiben hat. Außerdem war  die Geschichte sehr spannend und interessant. Nebenbei erfährt man  viele Dinge über Technik und Albert Einstein und seine Theorien. Ich  fand das Buch sehr gut.Wenn mehr Zeit gewesen wäre, hätte ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen.
Ich würde das Buch weiter verschenken.
Anna Lotta, 13 Jahre



7
Rainbow Rowell
Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow
dtv
 
In dem Buch geht es um den stärksten Magier seiner Zeit, wie er eine Verschwörung aufdeckt, seine Liebe findet und einfach nur Simon Snow ist.
Die Themen Magie, Liebe und Freundschaft spielen eine große Rolle in dem Buch.
Das Buch ist das Beste, das ich je in meiner Karriere als Extrem-Leserin gelesen habe. Schreibstil und Idee sind einfach nur großartig und sehr gut umgesetzt worden. Ich kann nur ein riesen Lob abgeben für dieses grandiose Buch.
Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen.
Ich würde das Buch weiter verschenken.
Anika, 13 Jahre



8
Irena Brignull
Die Prophezeiung der Hawkweed
Fischer Sauerländer

Besprechung 1
In dem Buch geht es darum, dass zwei Mädchen die in der selber Nacht geboren werden, vertauscht werden und dadurch das Hexenmädchen in einer Kleinstadt und das Mädchen aus der Kleinstadt in einem Hexenclan aufwächst.
Die Themen Magie, Zauber und Liebe spielen in dem Buch eine große Rolle.
Einerseits fand ich das Buch spannend, andererseits war es manchmal auch traurig und grausam und hat sich in die Länge gezogen.
Elise, 12 Jahre

Besprechung 2
Die Mädchen Ember und Poppy werden durch einen mächtigen Fluch in der Sekunde ihrer Geburt vertauscht. Sie wachsen in weit entfernten Teilen des Landes auf: Ember in einem Hexenclan und Poppy in einer Kleinstadt. Obwohl beide spüren, dass sie anders sind, wissen sie nicht weshalb – bis sie sich eines Tages begegnen und von der Prophezeiung erfahren, die der Grund für den Fluch war.
Sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen, spielt in diesem Buch eine große Rolle.
Ich fand die Idee dieses Buches sehr gut, allerdings wurde sie nicht wirklich gut umgesetzt. Der Schreibstil fesselt einen einfach nicht. Die Sprache ist irgendwie künstlich alt, was nicht unbedingt schlecht ist, es passt zu dem Buch, aber es verhindert, dass man wirklich eintaucht und es gibt meiner Meinung nach zu viele überflüssige und unlogische Stellen. Außerdem wirkt Ember gegen Ende mehr wie eine unwichtige Nebenrolle als eine Hauptfigur.
Es kommt darauf an wem, aber gegebenenfalls würde ich das Buch auch verschenken.
Ich habe fünf Tage an diesem Buch gelesen.
Anna Lotta, 13 Jahre



9
Oliver Pötzsch
Die schwarzen Musketiere – Das Buch der Nacht
Ars Edition

In diesem Buch geht es um Lukas, der seine kleine Schwester Elsa, die entführt wurde, wiederbekommen möchte und auf dem Weg dahin zum Musketier wird. Mit Hilfe seiner Freunde kann er seine Schwester retten, doch er muss gleichzeitig das magische Buch Grimorium finden und beschützen.
Die Themen Freundschaft, Zusammenhalt und Krieg spielen eine große Rolle in dem Buch.
Die Idee des Buches ist sehr gut umgesetzt worden. Der Schreibstil ist in Ordnung und ein gutes Wissen von der Zeit, in der das Buch spielt, wird auch vermittelt.
Wenn mehr Zeit gewesen wäre, hätte ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen.
Ich würde das Buch weiter verschenken.
Anika, 13 Jahre



10
Ilona Einwohlt
Erdebeersommer - Unterm Sternenhimmel
Arena

Durch ein großes Unwetter an der Nordsee ist viel zerstört worden. Als Liv und ihr bester Kumpel Finn erfahren, dass ihre geliebten Pferde Hauke und Morango wegen Geldsorgen verkauft werden sollen, hauen sie zusammen ab. Fast ohne Geld begeben sie sich auf ein Abenteuer und auf der Reise wird aus ihrer Freundschaft ein bisschen mehr.
In dem Buch geht es um die Themen Freundschaft, Liebe (zu Pferden), Zukunft und das Erwachsenwerden.
Positiv: Grundsätzlich gefällt mir das Buch, weil darin zwei meiner liebsten Dinge vorkommen und eine große Rolle spielen: Pferde und die Nordsee. Besonders gefällt mir auch, dass in dem Buch immer mal Friesisch gesprochen wird, das macht das Buch irgendwie lebendiger.
Negativ: Man sollte das vorherige Buch gelesen haben, sonst könnte es an manchen Stellen Verständnisschwierigkeiten geben.
Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen.
Ich würde das Buch weiter verschenken.
Anna Lotta, 13 Jahre



11
Chris Callaghan
Schokopokalypse
Carlsen Chicken House

Jelly Wellington wohnt in Mampfton in Großbritannien. Alle Leute dort lieben Schokolade und dort ist das Zentrum des Schokoladenuniversums. Doch plötzlich wird im Fernsehen das Ende der Schokolade prophezeit. Jelly versucht dem Geheimnis der Schokopokalypse auf den Grund zu gehen.
Die Themen Schokolade und ihr Ende spielen eine große Rolle in dem Buch.
Das Buch ist sehr lustig, allerdings wird es erst gegen Ende der Geschichte wirklich spannend.
Ich würde das Buch weiter verschenken.
Anna Lotta, 13 Jahre



12
Martina Wildner
Die unheimliche Krähe am See
Beltz & Gelberg

In dem Buch geht es um Hendrik und Eddi, die ihrer Freundin helfen wollen. Ihre Oma geht nämlich immer in einem See schwimmen, in dem sie früher nie geschwommen ist. Über ihr fliegt am See dann immer eine Krähe. Deshalb denkt Idas Mutter, die Oma ist nicht ganz dicht. Da wollen Eddi und Hendrik helfen. Doch Eddi wird, kurz nachdem sie in dem Dorf, in dem Ida und ihre Oma leben, von einer Krähe angegriffen…
In diesem Buch spielen die Themen Aberglaube, Familiengeheimnisse und Krähen eine große Rolle.
Mir hat das Buch gefallen, weil es gut geschrieben und sehr spannend erzählt war. Man erfährt von einem Familiengeheimnis, mit dem man nicht gerechnet hätte.
Mir hat das Buch so gut gefallen, dass ich es weiter verschenken würde.
Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen.
Elise, 13 Jahre



13
Erin Hunter
Survivor Dogs – Ein namenloser Verräter
Beltz &Gelberg

In diesem Buch geht es um ein Rudel Hunde. Unter ihnen gibt es einen Verräter und viele beschuldigen Pfeil, nur weil er ein Scharfhund ist. Scharfhunde sind meist böse. Die Hündin Sturm (ebenfalls ein Scharfhund) glaubt aber an die Unschuld von Pfeil und möchte den Fall aufklären.
Die Themen sprechende Hunde, Verrat und Liebe spielen eine große Rolle.
Das Buch hat mir nicht gefallen. Von Beginn an finde ich das Buch langweilig geschrieben. Alles wird zu ausführlich ausgeschmückt, zu viele Details werden beschrieben. Meiner Meinung nach fehlt genug Spannung und Action.
Ich würde das Buch nicht weiter verschenken.
Philipp, 11 Jahre



14
Catherine Hapka
Dolphin Dreams – ein einzigartiger Sommer
Loewe  

In diesem Buch geht es darum, dass Annie merkt, dass ihre beste Freundin Emma sich verändert. Sie liest zum Beispiel lieber Modemagazine als mit Annie im Meer schwimmen zu gehen. Und dann freundet Emma sich mit der Zicke Morgan an. Doch zum Glück taucht ein Delfin in der Bucht auf, mit dem Annie sich anfreundet.
In diesem Buch spielt Freundschaft eine große Rolle.
Mir hat das Buch gefallen, weil es gut, ausführlich und spannend geschrieben ist. Das einzige, das man verbessern könnte ist, dass es am Anfang spannender sein könnte.
Mir hat dieses Buch so gut gefallen, dass ich es weiter verschenken würde.
Wenn mehr Zeit gewesen wäre, hätte ich es in einem Rutsch durchgelesen.
Charlotte, 9 Jahre



15
Meike Haas
Ein Pferdesommer zum Verlieben
Loewe  

Chaos, Krisen, Pferdeküsse: Im ersten der beiden Bücher geht es um Lollo, die davon hört, dass man ihr Lieblingspferd als Pflegepferd nehmen kann. Doch um das tun zu können, müsste sie Florian fragen, in den sie verliebt ist…
Herzklopfen Heu und Heimlichkeiten:
Es geht um Juli, die eine neue Stiefschwester hat. Mit ihr zusammen wünscht sie sich ein Pferd. Außerdem ist ihre Stiefschwester in Robert aus dem Reitstall verliebt, der eigentlich in Juli verliebt ist.
In beiden Büchern spielen die Themen Liebe, Freundschaft, Pferde und Familie eine große Rolle.
Mir haben beide Bücher gefallen, weil sie gut geschrieben waren und es etwas Lustiges und Spannendes gab.
Mir hat das Buch so gut gefallen, dass ich es weiter verschenken würde.
Elise, 13 Jahre



© Buchhandlung am Eichendorffplatz 2018
Zurück zum Seiteninhalt